Sie sind hier

in den Medien

Montag, 2. März 2015
Henry Both

Gastkommentar von Dominique Strebel – Die Europäische Menschenrechtskonvention ist für Schweizer Medienschaffende ein Segen.

Artikel auf Tages-Anzeiger.ch

Mittwoch, 25. Februar 2015
Daniela Arauz

TagesWoche: Erfolg für Kassensturz vor Strassburger Gericht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die Schweiz wegen Verletzung der Meinungsäusserungsfreiheit verurteilt. Es erklärte die Ausstrahlung eines «Kassensturz»-Beitrags für rechtens. Ein Versicherungsbroker war mit versteckter Kamera gefilmt worden.

Artikel auf tageswoche.ch

 

Tages-Anzeiger: Die versteckte Kamera kommt zurück

Von Claudia Blumer – Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat frühere Verantwortliche eines «Kassensturz»-Beitrags freigesprochen. Sie hatten zu Recht heimlich gefilmt. Nun greift das Schweizer Fernsehen die Tradition wieder auf.

Aritkel auf Tages-Anzeiger.ch

 

20MIN.CH: SRF recherchiert wieder mit versteckten Kameras

Von Simona Marty – Der Entscheid des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte sei eine Genugtuung, sagt das SRF. Nun wolle man versteckte Kameras wieder zulassen.

Artikel auf 20min.ch

 

SRF Echo der Zeit: Versteckte Kamera - «Kassensturz» erhält in Strassburg recht

Von Rafael von Matt – Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erklärt die Ausstrahlung einer Sendung des «Kassensturz» für rechtens. Ein Versicherungsbroker war 2003 mit versteckter Kamera gefilmt worden.

Gespräch mit der Co-Leiterin der Fachgruppe Hintergrund von Dialog EMRK, Nesa Zimmermann.

Audio-Beitrag zum Nachhören auf SRF.ch (6. Beitrag)

 

Tele Bärn: Versteckte Kamera erlaubt: Meinungsfreiheit ist wichtiger als Privatsphäre

Der Co-Leiter der Fachgruppe Hintergrund von Dialog EMRK, Nicola Hofer, über das EGMR-Urteil zum Einsatz der versteckten Kamera beim SRF. 

Video auf Tele Bärn (ab Minute 8:42)

Dienstag, 10. Februar 2015
Henry Both

Gastkommentar zur Debatte über Landesrecht und Völkerrecht von den Staatsrechtlern Daniel Thürer und Jörg Paul Müller – Die SVP möchte einen Vorrang des Landesrechts gegenüber dem Völkerrecht verankern. Staatsverträge sind aber verpflichtend.

Artikel auf NZZ.ch

Donnerstag, 29. Januar 2015
Henry Both

Interview von Dominik Gross – Helen Keller, Schweizer Richterin in Strassburg, erklärt, weshalb die Angriffe aus der Schweiz auf den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte den Menschenrechten schaden.

Interview auf WOZ.ch

Von Katharina Fontana, Strassburg - Der Strassburger Gerichtshof hat am Mittwoch eine Anhörung im Fall Perincek durchgeführt, der den Genozid an den Armeniern nicht anerkennt. Die Schweiz spielt dabei wider Willen eine Hauptrolle.

Artikel auf nzz.ch

Mittwoch, 28. Januar 2015
Daniela Arauz

Der Völkermord an den Armeniern eine «internationale Lüge»? Perinçek verweist auf die Meinungsfreiheit. Die Schweiz spricht von rassistischer Diskriminierung. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte muss entscheiden.

Artikel auf BernerZeitung.ch

Seiten

Informiert bleiben